Zum Hauptinhalt springen

Logo

Das Logo besteht aus der Wortmarke „CP“ in Kombination mit der Bildmarke, der abgerundeten Raute. Wort- und Bildmarke dürfen nicht verzerrt, gestaucht, umgefärbt, angeschnitten, verfremdet oder gestürzt werden.

Schreibweise

Der Unternehmensname wird immer versal geschrieben und durch ein Plus-Zeichen ergänzt. Zusätzlich muss auf den Leerschritt vor und hinter dem Plus-Zeichen geachtet werden: C + P.

Schutzzone

In einem bestimmten Bereich um das Logo sollten keine anderen Elemente platziert werden. Diese Schutzzone ergibt sich aus 1/3 der Breite des Logos in der Standardanwendung.

Logoausrichtung

Das Logo wird stets waagerecht eingesetzt. Das Logo darf nicht gestürzt platziert werden.

Logogrößen

Die Logogröße wird je nach Medium bestimmt.  Bei Medien bis DIN A4 beträgt sie 20 mm. Ab dem DIN A3 Format skaliert sich das Logo proportional mit. Die kleinste Logo-Anwendung darf eine Breite von 10 mm nicht unterschreiten.

Logovarianten

Um eine perfekte Lesbarkeit des Logos in jeder möglichen Größe zu gewährleisten, gibt es zwei Logovarianten, die in den Abständen zwischen den Buchstaben sowie den Strichstärken optimiert sind.

Logo Standardgröße

In der Standardgröße wird das Logo für alle Anwendungen genutzt, in denen es ab einer Breite von 16 mm und größer eingesetzt werden kann (Variante 1).

Logo klein

Muss das Logo kleiner als 16 mm in der Breite eingesetzt werden, gibt es eine in den Abständen und Strichstärken optimierte Variante (Variante 2), die z.B. auf Kugelschreibern zum Einsatz kommt.

Farbversionen

Das Logo wird vorzugsweise in Schwarz auf weißem Untergrund verwendet. Das Logo kann auch in Weiß auf schwarzem Untergrund verwendet werden.
Das Logo kann sowohl in Schwarz als auch Weiß auf farbigen Hintergründen oder Bildelementen platziert werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass das Logo auf hellen Hintergründen in Schwarz und auf dunklen Hintergründen in Weiß platziert wird, um ausreichend Kontrast und Lesbarkeit zu gewährleisten.