Zum Hauptinhalt springen

Produktlaunch der C + P SmartLocker

Die betriebswirtschaftliche Rolle, die verschließbare Schränke im Arbeitsleben spielen können, hat sich in den vergangenen Jahren wesentlich verändert und erweitert. Während sie bisher in erster Linie als passiver Aufbewahrungsort dienten, lässt sie der technische Fortschritt – insbesondere im Bereich der Digitalisierung – zu potenziellen Aktivposten in jedem Unternehmen werden. Ob als Übergabestation, Effizienztrimmer oder allgemeiner Austausch- und Meetingpoint.

Die C + P Möbelsysteme GmbH & Co. KG hat diesen Trend früh erkannt und trägt ihm mit der Entwicklung und dem Launch ihrer neuen SmartLocker-Lösungen Rechnung. Auffälligstes Merkmal dieser neuartigen Schränke ist zunächst, dass sie schlüssellos funktionieren und über ein Terminal per Screen bedient werden können. Dass ihre wahren Fähigkeiten jedoch weit über den bloßen Wechsel von mechanischer zu elektronischer bzw. digitaler Handhabung hinausgehen, erschließt sich auf den zweiten Blick.

Intelligente Prozesse, die im Hintergrund ablaufen

Es beginnt damit, dass die Schließfächer nicht festen Nutzerinnen und Nutzern zugeordnet werden müssen, sondern je nach Arbeits- und Personalsituation immer wieder anders belegt werden können. So wird nicht für jeden Mitarbeiter ein eigenes Fach benötigt, sondern nur für diejenigen, die gleichzeitig anwesend sind. Da in Zeiten von Pandemie und Homeoffice physische Präsenz seltener erforderlich ist, sind C + P SmartLocker diesbezüglich sehr flexibel. Auch weil unbelegte Fächer für andere Aufgaben genutzt werden und mit sieben verschiedenen, frei kombinierbaren Größen gemäß ihrem Verwendungszweck ausgewählt werden können.

SmartLocker kommunizieren mit Administratoren

Doch die neue Technologie kann noch mehr. Intelligente Schränke begnügen sich nicht damit, nur auf Sachen aufzupassen. Dank digitaler Übertragungsmethoden können C + P SmartLocker dem Facility Manager relevante Informationen mitteilen, wenn z.B. etwas nicht in Ordnung ist. Sei es ein defektes Werkzeug, der unautorisierte Versuch eines Zugriffs – oder die Nichtabholung eines Objekts, ebenso wie die Abholung zu einem späteren als dem vereinbarten Zeitpunkt. Der jeweilige Administrator kann dann schnell entsprechend reagieren und somit einen reibungslosen Workflow gewährleisten.

Die Nutzung eines C + P SmartLockers bringt Unternehmen konkrete Vorteile:

Effizienz

Aufgrund des Zugriffs per App, PIN oder RFID-Transponder gehören Probleme mit verlorenen Schlüsseln der Vergangenheit an. Die praktische Funktion als Übergabestation für wertvolle Objekte wie Notebooks, Werkzeuge oder Dokumente macht auch die oft umständlichen persönlichen Übergaben obsolet. Man kann sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren: seine Arbeit laut Job Description.

Sicherheit

C + P SmartLocker sind aus besonders robustem Stahl gebaut und bieten keine Angriffsflächen für Brechstangen oder Ähnliches. Was sie darüber hinaus so sicher macht, ist die Rückverfolgbarkeit auch jedes gewaltlosen Zugriffsversuchs. Eine optionale Kamera, die alle Vorgänge am SmartLocker aufzeichnet, tut ihr Übriges. Maximalen Schutz garantiert auch die wetterfeste Outdoor-Variante.

Zuverlässigkeit

Auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, ist maßgeblich für geschäftlichen Erfolg. Wenn z.B. aufgrund eines Stromausfalls die Elektronik mal nicht zur Verfügung steht, lassen sich die Fächer von C + P SmartLockern mit einem Trick dennoch öffnen: Die mechanische Notentriegelung macht es möglich. Und da es keine Schlüssel und damit Reibung gibt, hat man auch kaum Probleme mit Verschleiß.

Vielseitigkeit

Ob man persönliche Gegenstände sicher verwahren, wichtige Objekte zielgenau übergeben oder seine Mitarbeiter mit dem Verkauf von Snacks erfreuen möchte – C + P SmartLocker bieten für jede Verwendungsart die besten Voraussetzungen. Auch als vermietete Fächer, die für ihre Eigentümer Geld verdienen können, oder gekühlte Fächer z.B. für Medikamente oder Getränke. Komfort C + P SmartLocker-Systeme werden komplett und ready-to-use ausgeliefert – das heißt, dass neben den Schränken auch die notwendige Software und ein lückenloser Support mit an Bord sind. Auf Wunsch werden C + P SmartLocker direkt bis zu ihrem Aufstellungsort gebracht und dort an das jeweilige Netzwerk angeschlossen. So können sie ohne weitere Umstände sofort in Betrieb genommen werden.

Flankierende Kampagne auf allen Kanälen

Begleitet wird der Launch der neuen C + P SmartLocker von einer umfangreichen Kommunikationskampagne, offline wie online, damit die ihren Leistungen angemessene Aufmerksamkeit erzielt wird. Dabei kommt als roter Faden die Analogie von ebenso verblüffender wie praktischer „Magie“ zum Einsatz, was angesichts der vielfältigen Fähigkeiten von C + P SmartLockern gut nachvollziehbar ist. Johanna Hübel, Leitung Marketing bei C + P Möbelsysteme GmbH & Co. KG: „Mit unseren neuen SmartLockern öffnen wir die Tür zu einer magisch-effizienten Zeit – von der alle profitieren können, die wesentliche Abläufe in ihrer Organisation optimieren möchten.“

Mehr Infos zu den C + P SmartLockern finden Sie unter www.cp.de/smartlocker

Bereits seit 1925 entwickeln und produzieren die Unternehmen der CHRISTMANN + PFEIFER Gruppe mit Hauptsitz in Breidenbach vielfältige Einrichtungs- und Aufbewahrungslösungen für verschiedene Branchen und Anwender. Das Zusammenspiel aus jahrzehntelanger Erfahrung im Einrichten mit Stahl und kontinuierlichem Fortschritt macht C + P Möbelsysteme GmbH & Co. KG zu einem kompetenten und einzigartigen Partner in der Innenraumgestaltung. Als marktführender Einrichtungshersteller für Umkleide- und Schließfachlösungen ist C + P Möbelsysteme GmbH & Co. KG absoluter Profi in diesem Bereich. Zum umfangreichen Produktportfolio gehören darüber hinaus Lager- und Betriebseinrichtungen sowie Lösungen für Büro, Archivierung, Begrünung und Klimatisierung.

Download

Pressemitteilung SmartLocker
Pressekit CMYK
Pressekit RGB