Es wird nass im Büro – und alle freuen sich

C+P Möbelsysteme lässt in Büroräumen Wasser aus der Wand laufen und sorgt damit für Begeisterung

Für gewöhnlich mag man es im Büro eigentlich lieber trocken. Fließt das Wasser jedoch kontrolliert an einer Glasscheibe herunter, sorgt das nicht nur für eine beeindruckende Optik, sondern dient der Gesunderhaltung – vor allem in Verbindung mit Pflanzenwänden.

Bereits seit langem beschäftigt sich C+P Möbelsysteme mit Themen, die weit über die Einrichtung hinausgehen – so zum Beispiel Akustik, Luftreinigung und Begrünung. So sind auf der diesjährigen NeoCon Wasserwände in mobiler Version zu sehen, die an jedem Ort schnell und einfach eingesetzt werden können. Wasserobjekte heben merklich die Luftfeuchtigkeit und schaffen ein gesundes Raumklima. Außerdem sind sie Luftreiniger, die Schwebstoffe wie Staub oder Pollen aus der Raumluft binden und „herauswaschen“. Somit werden am Staub anhaftende Gerüche oder Schadstoffe neutralisiert. Gleichzeitig sind die Objekte nicht nur „Hingucker“, sondern haben auch eine zonierende Funktion mit Sichtschutz für mehr Privatsphäre.

„Climate Office“ heißt das Programm, das neben Wasserobjekten auch Hecken- und Pflanzenwände für Büro, Betrieb und Umkleide bietet. Diese nutzen das Prinzip des sogenannten Biophilic Design: Natürliche Elemente wie Wasser und Pflanzen bringen ein Stück Natur in die Arbeitsumgebung, um ein gesundes Raumklima zu schaffen und das menschliche Wohlbefinden zu steigern. Auch die Raumakustik wird verbessert, da C+P die Heckenwände sogar mit zusätzlichen Schallabsorbern ausstatten kann.

Zudem feiern neue, individuell bestückbare Pflanzen-Elemente auf der NeoCon Premiere. Wer unterschiedliche Pflanzen in einer Wand pflegeleicht kombinieren will, für den sind sie genau das Richtige. Ein- oder doppelseitig in unterschiedlichen Maßen passen sie sich jedem Raum an. Um die Wasserversorgung der Pflanzen kümmert sich das eingebaute Bewässerungssystem, das alle Ebenen versorgt. Lediglich der Wasservorrat muss nach Bedarf mit Leitungswasser aufgefüllt werden. Die Pflanzen-Elemente gibt es nicht nur mobil auf Rollen, sondern auch wandstehend als „Grüne Wand“. Beide Ausführungen können mit Wasserwänden kombiniert werden. Das garantiert ein beindruckendes Ambiente.

Neueste Technik und Optik für Büro-Schließfächer im „Flex-Office“

Natürlich erwartet man von einem Marktführer wie C+P die aktuellsten Trends auch bei Schließfachschränken fürs Büro – und wird nicht enttäuscht. Schließlich werden die Themen Ordnung und Sicherheit durch das „Flex-Office“ immer aktueller: Viele Büro-Arbeitsplätze werden inzwischen flexibel belegt, also nicht mehr einzelnen Mitarbeitern zugeordnet. Schließfachschränke übernehmen hier die Unterbringung persönlicher Unterlagen und Wertsachen. Dabei ist viel zu beachten: Sind die Fächer groß genug? Wie integriert man diese in das Raum-Ambiente? Welches Schließsystem kann wechselnde Fachbelegungen am besten managen oder sogar dokumentieren? Wer hier bei Planung und Realisierung alles richtig machen will, zieht am besten Fachleute zu Rate, zum Beispiel C+P. Denn dort wurden die Produktserien so konzipiert, dass jeder gewünschte Verschluss – vom Zylinderschloss bis hin zum online verwalteten elektronischen Schließsystem – möglich ist. Darüber hinaus kennen sich die deutschen Möbelexperten gerade bei elektronischen Lösungen richtig gut aus und können deshalb herstellerneutral beraten.

Viele weitere Einrichtungs-Highlights bieten genug Gründe für einen Messebesuch auf Floor 10. So zum Beispiel auch beeindruckende Medientechnik-Lösungen in Schränken und Möbeln für Meeting-Zonen – bis hin zum praktischen Kühlschrank-Caddy für eine effiziente und dabei besucherfreundliche Bewirtung. C+P dürfte damit ganz sicher zu den Ausstellern gehören, an die man sich nach der Messe erinnert.