Gute Akustik: Eine komplexe Aufgabe.

In der Bauakustik geht es vorwiegend um Schalldämmung, also die Frage: Wie hindere ich den Schall, in den Raum einzudringen? In der Raumakustik hingegen lautet die Frage: Durch welche Oberflächen schaffe ich optimale Hörbedingungen im Raum? Und das hat mit Schalldämpfung zu tun, der Fähigkeit von Oberflächen, Schall zu absorbieren – und dadurch die Akustik zu verbessern.

Akustische Raumoptimierung setzt genau hier an und muss dabei unterschiedlichste Faktoren berücksichtigen: Schallpegel, Nachhallzeiten sowie erwünschte oder auch unerwünschte Sprachverständlichkeit (z.B. für Gespräche im Hintergrund). Eine Aufgabe, die nach einer umfassenden Lösung verlangt.

Gute Akustik: Die umfassende Lösung.

SonicWall ist das einzigartige Programm, das hervorragende Akustik mit attraktiver Optik verbindet. Es wurde dazu geschaffen, akustisch wirksame Oberflächen in alle Bereiche eines Raumes elegant zu integrieren.

Schalldämpfung wird durch Schallabsorber erreicht. Bisher hatten diese Schallabsorber jedoch meist negativen Einfluss auf die Optik eines Raumes. Egal, ob sie nur allgemein zur Reduktion von Schallaufkommen und Nachhallzeit oder als Schallschirmung (zur Vermeidung von

Störungen untereinander) eingesetzt wurden: Es schien, als seien gute Akustik und attraktive Optik nur schwer vereinbar. SonicWall macht damit ein Ende – denn für jede Aufgabe gibt es optisch ansprechende Lösungen, die sich ideal ergänzen.

SonicWall Steel
Dieses akustisch hochwirksame, mikroperforierte Stahl-Material kombiniert beste akustische Wirksamkeit mit homogener und angenehmer Optik. Die Perforierung ist so fein, dass sie auf wenige Meter Entfernung kaum noch wahrzunehmen ist. SonicWall Steel ist im Trennwandsystem Monotop und in den Schranksystemen Asisto und Symbio integrierbar – bei Symbio sogar in der Rückwand.

SonicWall Clear
Das lichtdurchlässige Kunststoff-Wabenmaterial mit Mikrolochung verbindet Schallabsorption mit Transparenz und Leichtigkeit.

SonicWall Soft (Stellwand)
Stoffbespannte, akustisch wirksame Stellwand mit individuellem Motivdruck oder auch mit kundeneigenen Stoffen. Als Solo-Wand oder Arbeitsplatzteiler.

SonicWall Soft (Bilderrahmen und Deckenelement)
Ideal zum nachträglichen Einbringen von Absorptionsfläche in einen Raum: Stoffbespannte, akustisch wirksame Elemente zum Aufhängen an der Wand oder zum Abhängen als Deckenabsorber. Beide mit individuellem Motivdruck oder auch mit kundeneigenen Stoffen.

Infomaterial

C+P Katalog 2017

(57.69 MB)

PDF Download

Sonicwall

(4.36 MB)

PDF Download

Sie haben die Wahl.

Im SonicWall Programm finden Sie für Ihre Akustikanforderung die passenden Elemente. Ob für Schranksysteme, Tischsysteme oder ganze Raumsysteme – Variabilität wird bei uns groß geschrieben.

Schranksysteme

Asisto

integriert in Fronten (Flügel- / Schiebetüren / Schubladen)

Symbio

integriert in Fronten (Flügel- / Schiebetüren / Schubladen) und Rückwände

Tischsysteme

Asisto

adaptiert als Arbeitsplatzteiler und Stellwand

Cegano

adaptiert als Arbeitsplatzteiler und Stellwand

Workflow

adaptiert als Arbeitsplatzteiler und Stellwand

Raumsysteme

Monotop
integriert in Wand und Decke (Decke optional mit Stimmungslicht)

Wand/Decke
adaptiert als Wandelement (optional beleuchtet) und als abgehängtes Deckensegel

Ökologisch Wertvolles bewahren.

Nachhaltigkeit und Ökologie ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir leben das durch eine energie- und ressourcenschonende Produktion, einen hohen Recyclinganteil der verwendeten Materialien und durch die Langlebigkeit unserer Qualitätsprodukte.

SonicWall Steel – ein grüner Werkstoff
Einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung leistet das Stahl-Recycling. Denn Stahl kann ohne Qualitätsverlust immer wieder eingeschmolzen werden. In Deutschland wird knapp die Hälfte des Stahls aus diesem „Sekundärrohstoff“ hergestellt. Das senkt den Bedarf an Energie bei der Produktion – und vermindert damit ebenso deutlich die CO2-Emissionen. Bei Stahl vereinen sich Ökologie, Stabilität und Design auf ideale Weise.

SonicWall Soft – Textil aus 100% recyceltem PET
In einem speziellen Verfahren lässt sich aus leeren PETFlaschen ein Garn erzeugen, um es zu einem hochwertigem Textil zu verweben, das sich im Großformat bestens bedrucken lässt. Das Verfahren orientiert sich an den Stoffkreisläufen der Natur, bei denen Abfall und ausgediente Materialien als Grundstoffe für neue Produkte dienen. Aus ca. 15 recycelten PET-Flaschen (0,5 l) entsteht ein Textildruck von 1 m2 Größe.

Die Vorteile von SonicWall Soft

  • Textil aus 100% recyceltem PET
  • geringer Rohstoffverbrauch
  • gelebter Klimaschutz
  • Textil schwer entflammbar