C+P Website

Fraunhofer IBP erforscht die zukünftige Arbeitsumgebung

Gesunde Bürogestaltung durch effiziente Innovationen

Verschiedene Bereiche des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP in Holzkirchen beschäftigen sich in aktuellen Forschungen mit Ansätzen und Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Arbeitsumgebung führen können. Nachfolgend erhalten Sie einen Einblick in die Forschungsbereiche Raumklima und Akustik.
Das Thema Bürogestaltung für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit wird von der Abteilung Bauphysik in Zusammenarbeit mit weiteren Wissenschaftlern, Unternehmen, Büroplanern und -betreibern, Behörden und Institutionen in der Büro-Initiative näher beleuchtet. Es geht dabei um die Entwicklung ganzheitlicher Lösungsansätze für ein harmonisches Zusammenspiel zwischen wirtschaftlichen Büroflächen und gesunden, leistungsfördernden Arbeitsumgebungen.1

Klimawand & Konzeptleuchte für das menschliche Wohlbefinden

Wir von C+P haben in diesem Zusammenhang mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP die patentierte Klimawand entwickelt – ein zukunftsorientiertes und gesundes Flächenkühlsystem, das zur Verbesserung des Raumklimas oder der Raumakustik beiträgt. Die Klimawand vereint die Funktionalitäten verschiedener Kühlsysteme, eliminiert negative Effekte einer Klimaanlage und überzeugt durch übergreifende Funktionen im Gegensatz zu herkömmlichen Flächenkühlsystemen. 2

Optimales Zusammenspiel aus Licht und Akustik

Durch neuartige Technologie hat das Fraunhofer IBP außerdem mit der Firma Nimbus eine innovative Konzeptleuchte entwickelt, welche Licht und Akustik optimal miteinander kombiniert, um für verbesserte Arbeitsplatzbedingungen zu sorgen. Durch eingespielte Geräusche wie ein leichtes Wasserrieseln kann so die Sprachverständlichkeit, die besonders in Großraumbüros ein großes Problem darstellt, stark reduziert werden. Durch Erkenntnisse aus der Psychoakustik und kognitiven Ergonomie sollen die Produktivität und das menschliche Wohlbefinden gesteigert werden.3

Kontakt & Ansprechpartner