C+P Website

Korrosionsschutz

Führend bei Korrosionsschutz und Qualitätssicherung

Produkte von C+P sind seit vielen Jahren für ihren hohen Qualitätsstandard bekannt. Dieser gute Ruf basiert auf unserer Verpflichtung, alles zu tun, um Design mit fachmännischer Verar­beitung und Qua­lität zu verbinden. Die Liebe zum Detail ist uns dabei genauso wichtig wie ein gut abgestimmtes Produktprogramm.

Um unseren Qualitätsstandard zu halten und auszubauen, sind ständige Prüfungen und Testreihen notwendig. So prüfen wir z.B. in unserem hauseigenen Labor und der angeschlossenen Prüfkammer nicht nur Produkt­details (wie selbst in der Auto­mobilindustrie wegen des aufwändigen Verfahrens üblich), sondern das komplette Produkt. Dabei kommen neueste wissenschaftliche Prüfmethoden zur Anwendung.

Ein wichtiges und ständig zu beobachtendes Krite­rium ist dabei die Oberfläche und der Korrosions­schutz, insbesondere bei unseren Garderoben­schränken.

Bei uns können Sie die für Ihren Anwendungs­bereich passende Korrosionsschutz-Klasse wählen:
Als einer der weltweit ersten Anbieter stellt C+P eine eigene Werksnorm mit Korrosions­schutz-Klassen vor. Diese beruht auf jahrzehntelanger Erfah­rung und auf praxisnahen, wissenschaftlichen Untersuchungen. Nut­zen Sie den Informations­­vorsprung und die Kompetenz eines marktführenden Herstellers von Umkleide- und Gardero­ben­lösungen! Die nach­folgenden Tabellen geben Ihnen einen Überblick.

Prüfung der FE-Phosphatierung unserer Vorbehandlungsanlage

Haftungsprüfung: Beurteilung der Haftung von Beschichtungen auf jedem Untergrund

Folgende Testmethoden werden regelmäßig im C+P Prüflabor angewendet

DIN 50021Salzsprühnebeltest mit anschließender Prüfung nach DIN 53167
DIN 50017Kondensationstest mit anschließender Prüfung nach DIN 53209
DIN 53151Gitterschnittprüfung
DIN 67530 Glanzwertbestimmung
DIN 53153Eindruckwiderstand nach Buchholz
DIN 5033Farbmessung

Empfehlung von Reinigungsmitteln für beschichtete Oberflächen

Hier einige Empfehlungen unseres Lieferanten für Beschichtungsmaterial: 

  • Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit reines Wasser, evtl. mit geringen Zusätzen von neu­tralen oder ganz schwach alkalischen Wasch­mitteln. Durch Hilfe von weichen, nicht scheuernden Tüchern oder Lappen kann eine mechanische Reinigungs­komponente hinzugefügt werden.
  • Keine Dampfstrahlgeräte benutzen.
  • Keine kratzenden, schleifenden Mittel (abrasive Reinigung) anwenden.
  • Keine organischen Lösungsmittel, die Ester, Ketone, Alkohole, Aromate, Glykoläther, halogenierte Kohlen­wasserstoffe oder dergleichen enthalten, verwenden.
  • Keine Reinigungsmittel unbekannter Zusammensetzung benutzen.

Wichtig: Alle Waschmittel sind unmittelbar mit reinem kaltem Wasser abzuspülen.

Salzsprühkammer mit zwei Garderobenschränken, die als komplettes Produkt nach DIN 50021 bei C+P geprüft werden.

Korrosionsschutzklassen nach C+P Werksnorm

Korrosionsschutz­klassenKlasse I TrockenbereicheKlasse II FeuchtbereicheKlasse III NassbereicheKlasse IV Extrembereiche
 Möbel zum Aufstellen in trockenen und normal belüfteten Räumen*Möbel, die in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit stehenMöbel für Nassbereiche mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit, z.B. SchwimmbäderMöbel für extreme Klima­bedingungen wie in Sol­bädern, Schlachthöfen u.ä.
AusführungStahlblechStahlblech elektrolytisch ver­zinkt und beschichtetSpezial-Aluminiumblech, mengen- und objektabhängigEdelstahl 1.4301 gebürstet
BeschichtungHochwertige EinbrennbeschichtungHochwertige EinbrennbeschichtungHochwertige Einbrennbeschichtung-
Gewährleistung5 Jahre5 Jahre10 Jahre15 Jahre

* Bei Einsatz der Schränke in öffentlichen Bereichen, in denen während der Wintermonate mit erhöhter Streusalzbelastung zu rechnen ist, wird die Ausführung aus elektrolytisch verzinktem Stahlblech sowie der Einsatz von Schuhschalen empfohlen.

Für alle Korrosionsschutz-Klassen gelten die Einstufungen nur bei unverletzter Oberfläche.
Hinweis: Korrosionsgeschützte Schlösser für Nassbereiche finden Sie auf Seite 402/403 (Bestell-Nr. 0008-72, mit Messingschlüssel).

Kontakt & Ansprechpartner