Bureaux Expo 2016 Messestand – Impressionen

Büroarbeit ist erst dann schön, wenn Wasser aus der Wand läuft

C+P bietet als erster Möbelhersteller der Welt ein System für Klimatisierung, Befeuchtung und Begrünung.

Üblicherweise befürchtet man bei nasser Wand einen Wasserrohrbruch. Nicht so bei C+P. Die deutschen Möbelexperten, die sich durch intelligente Technik-Integration in hochwertige Möbel einen Namen gemacht haben, zünden die nächste Stufe der Erfolgsrakete: Mobile und fest installierte Spezialwände für Klimatisierung, Luftbefeuchtung und Raumbegrünung – in dieser Kombination ein weltweites Novum.

Alles begann mit der C+P Klimawand, die auf der Orgatec in Köln präsentiert wurde. Das auf einem Fraunhofer-Patent basierende und von C+P entwickelte System ermöglicht eine völlig neuartige, saubere, energiesparende und gesunde Kühlung von Räumen. Nachteile von konventionellen Luft-Klimaanlagen oder Kühldecken werden eliminiert oder kompensiert. Der kühlende Wasserfilm „entsorgt“ zudem kleine Luftverunreinigungen wie Staub und Pollen (eine Wohltat für Allergiker!) und ermöglicht die gezielte Be- und Entfeuchtung von Räumen.

Mobile Wasserwände und begrünte Wände fürs Büro

Dieses Konzept wurde nun entscheidend erweitert. Denn neben den Klimawänden werden nun auch weitere Elemente angeboten. Wasserwände arbeiten in der mobilen Version unabhängig von einem Wasseranschluss oder -abfluss. Wie schon bei den Klimawänden (die im Sommer kühlen und entfeuchten) sorgen Design und Funktions-weise für einen echten „Hingucker“ und die Aufwertung des Raumes. Ihre Stärke zeigen die Klima- und Wasserwände im Winterbetrieb, wenn keine Kühlung benötigt wird: Die angenehme Luftbefeuchtung trotzt der Heizungsluft und trägt zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter bei. Eine weitere Ergänzung sind begrünte Wände, an denen echte und wartungsarme Pflanzen wachsen. Die Bepflanzung beeinflusst das Raumklima ebenfalls positiv und ist sogar akustisch wirksam. Alle drei Elemente (Klima-, Wasser- und begrünte Wand) stellen eine Systemlösung dar, die sowohl in der Trennwand integriert, als auch freistehend oder sogar mobil realisiert werden kann. Auf der BUREAUX EXPO werden Wasserwand und begrünte Wand zu bestaunen sein.

Nie wieder öde Besprechungen!

„Meetings müssen smart sein und Spaß machen!“, so ein weiteres Credo von C+P. Als erster europäischer Hersteller nahm man das Thema integrierte Medientechnik ernst, baute lange vor IKEA die ersten Wireless-Charging-Module in seine Produkte ein – und hat diese Kompetenz konsequent weiterentwickelt. Auf der BUREAUX EXPO zeigt man Möbel, welche die unterschiedlichsten Anforderungen an smarte und effiziente Besprechungen erfüllen. Flaggschiff ist der mehrfach preisgekrönte Cegano SmartTable. Die Grundphilosophie: Meeting-Teilnehmer treffen sich und wollen Dokumente, Bilder oder Videos gemeinsam anschauen. Jeder hat ein anderes Endgerät, mit dem er seine Dateien zeigen möchte. Hieß bisher: Endloses Verkabeln und Suchen in der TV-Fernbedienung nach der richtigen Quelle. Der smarte Tisch ist jedoch auch ein intelligenter Gerätemanager. Er braucht nur einen Stromanschluss, alles andere funktioniert mit allen gängigen Standards kabellos. Auf der BUREAUX EXPO wird eine komplette Meeting-Theke mit dieser Technologie ausgestattet sein. Das passende Ausgabemedium dazu ist die SonicWall Smart, eine mobile Stellwand mit integriertem Monitor, die ebenfalls kabellos mit dem Tisch interagiert.

Viele weitere Einrichtungslösungen sind am C+P Messestand zu bestaunen. Es scheint, dass der deutsche Hersteller, der bereits seit vielen Jahren in Frankreich aktiv ist, erneut zu denen gehören wird, an die man sich nach der Messe erinnert.

zurück